Gravure du Restaurant à l'Aigle d'Or

 

Unsere Geschichte

Entdecken Sie die Geschichte dieser Orte, welche auch die lokale Geschichte geprägt haben.

 

Bei der Familie Hellmann wird die Leidenschaft für Gastfreundschaft seit 4 Generationen weitergegeben. Ob Sie im Hôtel à la Ferme eine  Pause in idyllischer Umgebung einlegen oder im Aigle d'Or eine angenehme Zeit bei Tisch verbringen, Sie werden sofort die Liebe zum guten Leben spüren, die an beiden Orten gepflegt wird.

 

Wissen, das von Generation zu Generation weitergegeben wird

famille

Ein Restaurant, eine Familie, eine Leidenschaft.

Alles begann um 1900 mit Odile Ehrart, die den bäuerlichen Familienbetrieb um einen kleinen Gastronomiezweig erweiterte. Ihr Sohn Joseph und dessen Frau Elisa assistierten ihr, später entwickelte ihre Tochter Marie-Rose zusammen mit ihrem Mann Jules daraus das Restaurant, in dem wir Sie heute empfangen.

 

In der Nachkriegszeit waren es die Frauen unserer Familie, die das Restaurant weiterführten und ihm die Werte gaben, die auch heute noch die Unseren sind: gutes Essen, eine herzliche Atmosphäre  und natürlich die Liebe zur  Gastfreundschaft.

Es wurde schnell zu einem wichtigen Treffpunkt in der Umgebung von Osthouse, an dem  wir  regelmäßig Jubiläen, Kommunionen, Hochzeiten oder  andere Familienfeiern ausrichten. Noch heute dürfen wir  Nachkommen derselben Familien mit Freude begrüßen!

Unser derzeitiger Küchenchef Jean-Phillipe Hellmann, der Sohn von Marie-Rose und Jules, lernte das Kochen von seiner Großmutter Elisa, bevor er eine prestigeträchtige Karriere begann, vor allem in der Auberge de l'Ill.

Das ehemalige bäuerliche Anwesen und seine Umwandlung in ein Hotel

 

Die alten Gebäude in der Rue du Château in Osthouse werden zu neuem Leben erweckt. Brigitte und Jean-Philippe verwandeln diesen ehemaligen Bauernhof in ein charmantes Hotel: das Hotel à la Ferme ist geboren!

Das Hotel wird schnell zu einem  angenehmen Aufenthaltsort und empfängt Besucher sowohl aus dem Elsass als auch aus dem Ausland.

Es ist Brigitte, die für die einzigartige Ausgestaltung aller Zimmers sorgt und so dem Hotel à la Ferme im Laufe der Jahre seinen traditionellen und einladenden Charme verleiht.

DSC 0903

Unsere Geschichte wird weitergeschrieben, immer mit der Familie…

Im Restaurant begrüßt Marie Rose die Kunden und überwacht den Service, Jules sorgt an der Bar mit der Ausgabe von Getränken für einen reibungslosen Ablauf des Services. Er bewirtschaftet auch den Familiengarten, der die Küche täglich mit saisonalem Obst und Gemüse versorgt.

 

Pierre und Anna, die fünfte Generation, erinnern sich, dass sie schon als Kinder bei den Tätigkeiten ihrer Eltern und Großeltern mitwirken durften, erst an der Bar und dann in der Küche, bis sie die ersten Teller in den Speisesaal bringen durften. Pierre kehrte in den elterlichen Betrieb zurück, um die Geschichte des Restaurants fortzuführen, während seine jüngere Schwester Anna in Illhaeusern ihre Ausbildung macht.

 

Heute sind wir stolz darauf, dass drei Generationen der Familie Hellmann zusammenarbeiten.

Es ist unbestreitbar, dass die Tatsache, von Kindheit an in diesem Umfeld von herzlicher Gastfreundschaft aufgewachsen zu sein, mich entscheidend geprägt hat.

Pierre Hellmann

Zurück zu den Bildern

Entdecken Sie auch…

HOT picto hotel blanc

Hotel à la ferme

Ein Hotel mit einzigartigem Charme, das Tradition und Moderne verbindet. Elegante und gemütliche Zimmer mit einer intimen Atmosphäre, die zum Ausruhen einlädt und einen guten Schlaf garantiert.

 

Hier erfahren Sie mehr dazu

HOT picto restaurant blanc

Restaurant à l’Aigle d’Or

Dieses Restaurant mit Familientradition bietet Ihnen eine originelle, saisonale Küche in einem gepflegten und charmanten Ambiente.

 

Hier erfahren Sie mehr darüber